zur Navigation springen

Pferdesport

09. Dezember 2016 | 10:38 Uhr

Zweitwichtigste Prüfung : Deußer reitet beim German Masters zum Sieg

vom

Der Springreiter Daniel Deußer hat beim Weltcup-Reitturnier in Stuttgart das German Masters gewonnen. Bei der zweitwichtigsten Prüfung des Turniers setzte sich der in Belgien lebende Hesse im Sattel von Happiness durch.

Mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt verwies er Maelle Martin aus Frankreich mit Giovani auf Platz zwei. Dritter wurde Jan Wernke aus dem niedersächsischen Holdorf mit Nashville. Vorjahressieger Christian Ahlmann kam mit Caribis auf Platz sechs.

Zuvor hatte bereits Felix Haßmann für einen deutschen Sieg gesorgt. In einem Zeitspringen gewann der Reiter aus dem westfälischen Lienen mit Brazonado vor Wernke mit Queen Rubin. Dritte wurde die Schwedin Petronella Andersson mit Cantacorda. Die wichtigste Prüfung des Turniers ist am Sonntag der Große Preis, der zugleich fünfte Station des Weltcups ist.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Nov.2016 | 07:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen