zur Navigation springen

Weitere Sportarten

09. Dezember 2016 | 08:45 Uhr

74 Prozent Zustimmung : Paris reicht zweiten Teil seiner Olympia-Bewerbung ein

vom

Paris will bei seiner Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 mit dem starken Rückhalt in Politik und Bevölkerung punkten. Das Bewerbungskomitee übermittelte am Freitag den zweiten Teil der Kandidatur an das Internationale Olympische Komitee. Die jüngste unabhängige Umfrage aus dem September zeige in der Region Paris 74 Prozent Zustimmung für die Pläne, teilten die Franzosen mit.

Die französische Regierung hat zugesagt, im Fall eines Siegs eine Milliarde Euro für die nötigen Infrastrukturinvestitionen bereitzustellen. Das ist ein Drittel des geplanten Budgets für die Herrichtung der Sportstätten, weitere 425 Millionen Euro sollen von Stadt und Region Paris sowie dem Vorort-Département Seine-Saint-Denis kommen.

Nach dem Rückzug Roms sind neben Paris nur noch Los Angeles und Budapest im Rennen um die Ausrichtung der Sommerspiele 2024. Den letzten Teil der Bewerbung müssen die Kandidaten bis Anfang Februar einreichen. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) entscheidet dann im September 2017 in Lima über den Gastgeber.

Infos zum Kandidaturprozess, Engl.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Okt.2016 | 18:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen