zur Navigation springen

Weitere Sportarten

06. Dezember 2016 | 18:59 Uhr

Brechtken verabschiedet : Hölzl zum neuen Turn-Präsidenten gewählt

vom

Der Deutsche Turner-Bund hat einen neuen Präsidenten, die Ära von Rainer Brechtken ist zu Ende. Der Nachfolger übernimmt einen Verband, den immer noch hohe Verbindlichkeiten belasten.

Alfons Hölzl ist Nachfolger von Rainer Brechtken im Amt des Präsidenten des Deutschen Turner-Bundes (DTB). Der 48 Jahre alte Jurist aus Regensburg wurde beim Außerordentlichen Turntag in Frankfurt am Main mit 221 von 246 Stimmen gewählt.

«Ich bin froh über die große Zustimmung der Delegierten», erklärte Hölzl. «Nun gilt es, den DTB mit seinen Mitgliedsverbänden in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.» Hölzl agiert seit 2007 auch als Präsident im Bayerischen Turnverband.

Der 71-jährige Rainer Brechtken war nach 16 Jahren im Spitzenamt auf eigenen Wunsch vorzeitig ausgeschieden. Seine reguläre Amtsperiode wäre erst im November 2017 zu Ende gewesen. In Brechtkens Amtszeit fielen zahlreiche Erfolge der deutschen Geräteturner und auch der Neubau der DTB-Zentrale in der Frankfurter Otto-Fleck-Schneise, durch den der Verband finanziell in Schieflage geraten ist. Trotz umfangreicher Tilgungen plagen den DTB noch immer Verbindlichkeiten in zweistelliger Millionenhöhe.

Der DTB-Vizepräsident für Finanzen, Alfred Metzger, sprach vor dem Hauptausschuss davon, dass mit dem geplanten neuen Förderkonzept des deutschen Sports künftig 80 000 Euro weniger Grundförderung für den DTB zur Verfügung stünden. «Über die Projektförderung auf Grund der Erfolge bei den Olympischen Spielen in Rio wird sich die Gesamtförderung aber in etwa ausgleichen», erklärte Metzger.

Zugleich beschloss der Hauptausschuss, das Internationale Deutsche Turnfest vom 12. bis zum 16. Mai 2021 in Leipzig zu veranstalten. Bereits im Jahr 2002 hatten die Sachsen die größte Wettkampf- und Breitensportveranstaltung der Welt ausgerichtet. Das nächste Turnfest findet 2017 in Berlin statt, für das am Wochenende die Anmeldephase startete. In der Hauptstadt werden 70 000 aktive Teilnehmer erwartet.

Mitteilung DTB

zur Startseite

von
erstellt am 02.Okt.2016 | 11:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen