zur Navigation springen

Golf

06. Dezember 2016 | 15:05 Uhr

Golf : Kaymer in Südafrika weiter am Schluss des Feldes

vom

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer kommt beim zweiten Turnier der Finalserie der European Tour in Südafrika weiterhin nicht in Schwung.

Nach seinem desolaten Auftakt spielte der 31-Jährige aus Mettmann am Freitag nur eine 75er-Runde. Mit insgesamt 156 Schlägen liegt Kaymer auf dem geteilten 70. Platz weiter am Schluss des Teilnehmerfeldes. 2012 hatte der zweimalige Majorsieger im Gary Player Country Club in Sun City noch gewonnen.

Auch der Ratinger Marcel Siem liegt zur Halbzeit weit entfernt von der Spitze. Nach einer 73er-Runde rangiert er mit 147 Schlägen gemeinsam mit neun anderen Profis auf dem 39. Rang. Die Führung nach dem zweiten Tag des mit sieben Millionen US-Dollar dotierten Events übernahm der Schwede Alex Norden mit insgesamt 136 Schlägen.

Der Sieger im Spielerparadies in der Nähe von Johannesburg bekommt ein Preisgeld über 1,166 Millionen US-Dollar. In der kommenden Woche schlagen die besten 60 Golfer der europäischen Geldrangliste beim Finalturnier in Dubai (17. bis 20. November) ab.

Leaderboard

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2016 | 22:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen