zur Navigation springen

Golf

09. Dezember 2016 | 16:27 Uhr

Turnier in Sun City : Debakel für Kaymer zum Auftakt in Südafrika: Letzter

vom

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat beim zweiten Turnier der Finalserie der European Tour in Südafrika einen kolossalen Fehlstart hingelegt.

Der 31-Jährige aus Mettmann spielte zum Auftakt eine desolate 81er-Runde auf dem Par-72-Platz und lag damit auf dem 72. und letzten Rang des Teilnehmerfeldes. 2012 hatte der zweimalige Majorsieger im Gary Player Country Club in Sun City noch gewonnen.

Auch der Ratinger Marcel Siem startete mit einer 74er-Runde und dem geteilten 32. Platz nicht optimal ins Turnier. Die Führung nach dem ersten Tag des mit sieben Millionen US-Dollar dotierten Events übernahmen Felipe Aguilar aus Chile, der Südkoreaner Jeunghun Wang sowie der Engländer Ross Fisher mit jeweils 68 Schlägen. Der Sieger im Spielerparadies in der Nähe von Johannesburg bekommt ein Preisgeld über 1,166 Millionen US-Dollar.

In der kommenden Wochen schlagen dann die besten 60 Golfer der europäischen Geldrangliste beim Finalturnier in Dubai (17. bis 20. November) ab.

Leaderboard

zur Startseite

von
erstellt am 10.Nov.2016 | 16:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen