zur Navigation springen

Weitere Sportarten

09. Dezember 2016 | 16:33 Uhr

Freiwasserschwimmen : Freiwasserschwimmer Waschburger verpasst Weltcup-Gesamtsieg

vom

Mit Rang sechs im abschließenden Rennen hat Freiwasserschwimmer Andreas Waschburger die Führung im Marathon-Weltcup noch eingebüßt und damit den Gesamtsieg verpasst.

In der Repulse Bay von Hongkong kam der Saarbrücker über die olympische Zehn-Kilometer-Distanz 14,5 Sekunden nach Sieger Simone Ruffini ins Ziel. Der Italiener verdrängte Waschburger damit in der Gesamtwertung auf Rang zwei. Teamweltmeister Rob Muffels schwamm in Hongkong hinter Charles Peterson aus den USA auf den dritten Rang. Im Vorjahr war der Wiesbadener Christian Reichert Gesamtsieger, der Würzburger Thomas Lurz holte 2009, 2012 und 2013 den Weltcup.

Bei den Frauen konnte Angela Maurer mit Platz fünf ihren dritten Rang in der Gesamtwertung verteidigen. Die Mainzerin hatte 2007, 2008 und 2011 die Gesamtwertung gewonnen. Dies gelang in diesem Jahr der Olympia-Zweiten und Europameisterin Rachele Bruni aus Italien, die auch das Rennen in Hongkong für sich entschied.

Ergebnisse

zur Startseite

von
erstellt am 15.Okt.2016 | 11:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen