zur Navigation springen

Eishockey

09. Dezember 2016 | 16:30 Uhr

Nächster Münchner Ausfall : Nationalspieler Boyle verletzt

vom

Vor dem Rückspiel in der Champions League in Schweden hat der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München einen weiteren Ausfall erlitten.

Nationalspieler Daryl Boyle fehlt mit einer nicht spezifizierten Oberkörperverletzung mehrere Wochen und kann damit auch beim Auswärtsspiel gegen die Växjö Lakers nicht auflaufen. Nach einem 1:1 im ersten Duell in der Vorwoche in München schwinden damit die Chancen der Münchner auf einen Einzug ins europäische Achtelfinale.

Boyle ist nach Florian Kettemer, Frank Mauer, John Rogl, Joachim Ramoser und Steve Pinizzotto der sechste länger verletzte EHC-Profi. Er hatte sich die Verletzung im Spiel bei den Adlern Mannheim (6:3) zugezogen. Wie der Tabellenzweite der Deutschen Eishockey Liga am Montag bekanntgab, kann der Stürmer frühestens Mitte November wieder spielen. Er fällt auch für das Nationalteam von Bundestrainer Marco Sturm beim Deutschland Cup (4.-6. November) in Augsburg aus.

Mitteilung EHC Red Bull München

zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2016 | 15:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen