zur Navigation springen

Eishockey

07. Dezember 2016 | 21:15 Uhr

DEL : München nun in DEL vorn - Haie demontieren Straubing 6:1

vom

In der DEL haben sich am sechsten Spieltag die Favoriten gezeigt. Meister EHC München übernahm durch ein 2:0 bei der Düsseldorfer EG die Tabellenführung von den Eisbären Berlin, die im Spitzenspiel bei den Grizzlys Wolfsburg mit 2:3 nach Penaltyschießen unterlagen.

Die Kölner Haie verbauten den Straubing Tigers den möglichen Sprung an die Spitze durch ein 6:1 und rückten auf Platz zwei vor. Mit 12 Zählern liegt Köln einen Punkt hinter München und hat ein Spiel weniger absolviert als die Konkurrenz. Berlin (12), Wolfsburg und Straubing (beide 11) folgen auf den weiteren Plätzen.

Ein DEL-Trio ist bereits am Dienstagabend in der K.o.-Runde der Champions Hockey League gefordert. Meister München empfängt das schwedische Spitzenteam Växjö Lakers, Berlin erwartet den EV Zug aus der Schweiz, Wolfsburg spielt gegen Zürich. Die Rückspiele finden am 11. Oktober statt. Die Adler Mannheim, der ERC Ingolstadt und die Krefeld Pinguine konnten sich nicht als Erster oder Zweiter ihrer Dreiergruppen für die Zwischenrunde der letzten 32 qualifizieren.

DEL-Tabelle und Spielplan

zur Startseite

von
erstellt am 03.Okt.2016 | 19:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen