zur Navigation springen

Weitere Sportarten

30. September 2016 | 20:36 Uhr

Davis Cup : Davis-Cup-Halbfinale: Briten verkürzen auf 1:2

vom

Die Murray-Brüder haben Titelverteidiger Großbritannien die Finalchance im Davis-Cup erhalten. Andy und Jamie Murray gewannen im Halbfinale das Doppel gegen das Tennis-Duo aus Argentinien in vier Sätzen und verhinderten damit das vorzeitige Aus.

Gegen Martin del Potro und Leonardo Mayer setzten sich die Murrays in Glasgow mit 6:1, 3:6, 6:4, 6:4 durch. Damit stand es 2:1. Sein Auftakteinzel hatte Wimbledonsieger Andy Murray überraschend gegen del Potro verloren.

Im zweiten Halbfinal-Duell ist Kroatien gegen Frankreich ebenfalls mit 2:1 in Führung gegangen - die Entscheidung in Zadar fällt damit wie in Glasgow erst am Sonntag. Marin Cilic und Ivan Dodig gewannen das Doppel gegen Nicolas Mahut und Pierre-Hugues Herbert mit 7:6 (8:6), 5:7, 7:6 (8:6) und 6:3. Cilic hat nun am Sonntag gegen Richard Gasquet die große Chance, den dritten Punkt zu holen und sein Team ins Finale zu bringen.

Infos zum Davis Cup

zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2016 | 07:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen