zur Navigation springen

Basketball

04. Dezember 2016 | 11:06 Uhr

Favoritensiege in der BBL : Ulm und Bayern in Bundesliga weiter ungeschlagen

vom

Der FC Bayern München und ratiopharm Ulm sind in der Basketball-Bundesliga weiter unbezwungen. Die Münchner landeten einen ungefährdeten 82:70-Heimsieg gegen die Tigers Tübingen und verfügen nun über 12:0 Punkte.

Ulm behielt bei den Gießen 46ers mit 79:75 die Oberhand. Die Schwaben (14:0) zogen mit Meister Brose Bamberg gleich, der am Sonntag in Ludwigsburg gefordert ist.

Die Bayern lagen bereits zur Pause mit 51:23 uneinholbar vorn. Nationalspieler Danilo Barthel war mit 15 Punkten bester Werfer für München. Bei den Gästen überzeugten Barry Stewart (17) und Isaiah Philmore (16).

Etwas mehr Mühe hatte Ulm in Gießen, ohne jedoch ernsthaft in Gefahr zu geraten. Taylor Braun (17) war treffsicherster Akteur beim Sieger, für den fünf Spieler zweistellig trafen. Justin Sears (18) war bester Werfer für die Mittelhessen.

Weiter im Tabellenkeller hängen die Löwen Braunschweig nach der deutlichen 59:79-Pleite bei den EWE Baskets Oldenburg fest. Brian Qvale (19) und Rickey Paulding (18) führten die Gastgeber zum ungefährdeten Erfolg gegen den Vorletzten. Im vierten Samstagspiel besiegte die BG Göttingen die Eisbären Bremerhaven mit 76:66.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2016 | 22:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen