zur Navigation springen

Basketball

03. Dezember 2016 | 20:49 Uhr

92:84 gegen Murcia : Bayern feiern Heimsieg in Eurocup - Unnötiges Zittern

vom

Der FC Bayern München hat im Basketball-Eurocup einen am Ende unnötig erzitterten Heimerfolg eingefahren.

Die Mannschaft von Trainer Sasa Djordjevic bezwang UCAM Murcia aus Spanien mit 92:84 (62:35) und rehabilitierte sich für die unglückliche Auftaktniederlage eine Woche zuvor in St. Petersburg.

Erfolgreichster Werfer der Hausherren war Vladimir Lucic mit 19 Punkten. Maximilian Kleber steuerte 12 Zähler bei in einem Match, das eine Halbzeit lang einseitig zugunsten der Bayern verlaufen war. Weil die Münchner, die im dritten Viertel noch mit 29 Punkten führten, im Finish verhaltener auftraten, kamen die Gäste noch einmal heran.

Nachdem die Bayern in St. Petersburg einen völlig verpatzten Start in die Partie gezeigt und sich damit früh in Bedrängnis gebracht hatten, klappte im ersten Heimspiel zu Beginn alles. Allein in den ersten beiden Vierteln trafen die Münchner 12 von 16 Dreier-Versuchen, Lucic versenkte alle seine acht Würfe. Allerdings machte es Murcia den Bayern mit einer schlampigen Abwehr auch immer wieder einfach.

Nach einem spielfreien Wochenende in der Bundesliga geht es für die Bayern am nächsten Mittwoch bei Unicaja Malaga im Eurocup weiter.

Spiel-Statistik

Spielplan FC Bayern

Tabellen Eurocup

zur Startseite

von
erstellt am 19.Okt.2016 | 22:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen