zur Navigation springen

Sport

11. Dezember 2016 | 09:01 Uhr

86:75-Sieg gegen Milwaukee Bucks : Ohne verletzten Nowitzki: Erster Saisonsieg für Mavericks

vom

Zwei Routiniers fehlen den Mavericks - darunter der Deutsche NBA-Star Dirk Nowitzki. Nach einer Reihe von Niederlagen siegen die Texaner trotzdem zum ersten Mal in dieser Saison. Zwei Neuzugänge geben dem Spiel den entscheidenden Dreh.

Ohne ihren verletzt pausierenden Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks im sechsten Saisonspiel den ersten Sieg gefeiert.

Nach fünf Niederlagen zum Auftakt der amerikanischen Basketball-Profiliga NBA gewannen die Mavericks gegen die Milwaukee Bucks mit 86:75 nach Verlängerung. Nowitzki fehlt derzeit wegen Problemen an einer Achillessehne. Ebenfalls nicht dabei war Routinier Deron Williams wegen einer Muskelverletzung.

Überragender Werfer der Texaner war Harrison Barnes. Mit 34 Punkten erzielte der Flügelspieler so viele Zähler wie noch nie in seiner Karriere. Der Mavericks-Neuzugang sammelte zudem acht Rebounds und zwei Assists. «Meine Mitspieler haben mir vertraut. Als ich in einen guten Rhythmus kam, wurde der Korb immer größer», sagte der 24-Jährige nach der Begegnung.

Zweitbester Werfer der Mavericks war JJ Barea, der 21 Zähler beisteuerte. Zum Erfolg der Texaner trug auch Neuzugang Andrew Bogut bei. Zwar erzielte der Center nur zwei Punkte. Mitentscheidend für den Mavs-Sieg waren aber die 16 Rebounds, die Bogut einsammelte.

In der Tabelle der Western Conference der NBA sind die Mavericks Vorletzter vor den noch sieglosen New Orleans Pelicans. Die nächste Partie bestreitet der Champion von 2011 am Dienstag gegen die Los Angeles Lakers.

Spielstatistik

NBA-Tabelle

zur Startseite

von
erstellt am 07.Nov.2016 | 11:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen