zur Navigation springen

Lokaler Sport Zeitung für die Landeshauptstadt

05. Dezember 2016 | 03:23 Uhr

Handball : Stiere-Nachwuchs überzeugt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Schweriner Handballer mit vielen Siegen und guten Leistungen

Während die Drittligahandballer der Mecklenburger Stiere nach zwei Auswärtsspielen am Stück – bevor die nächsten beiden Gastspiele anstehen – einmal durchschnaufen konnten, war die zweite Mannschaft und der Nachwuchs in den jeweiligen Ligen aktiv. Und das recht erfolgreich.

Die zweite Männermannschaft lieferte in der MV-Liga trotz der 28:29-Niederlage beim HSV Grimmen eine fast perfekte Leistung ab. In einer spannenden Partie führten die Schweriner zur Pause mit 16:11. Auch im zweiten Durchgang hielt das Team von Trainer Andreas Westram lange Zeit einen Fünf-Tore-Vorsprung, verspielte diesen dann aber aufgrund einer Schwächephase mit schwer nachvollziehbaren Handlungen auf dem Spielfeld, welche zu einem 5:0-Lauf für die Gastgeber führte. Als Grimmen dann in dieser engen Partie mit 28:26 in Führung ging, fehlte den Juniorstieren die nötige Zeit, um zumindest einen Punkt mitzunehmen. „Das was meine Jungs abgeliefert haben, nötigt jeglichen Respekt ab. Es war nahezu eine perfekte Leistung. Das einzige, was fehlte, war die Belohnung, um welche sich die Mannschaft leider selber brachte. Unser junges Team ist aber auf dem richtigen Weg“, so Trainer Andreas Westram nach der Partie.

Mecklenburger Stiere II: Tamm – Jesse (3), Wenzke ( 6), Hempel, Kunze, Geschwandtes (7), Mulsow (5), Stender (3), Köhler (1), Weinand (3).



Für die A-Junioren lief es genau anders herum. Sie erkämpften sich in dramatischen Schlussminuten gegen den SV Matzlow-Garwitz beim 29:28 den Sieg. Die Schweriner starteten konzentriert und setzten sich zur Halbzeit bis auf 15:10 ab. Auch im zweiten Spielabschnitt sah es sehr lange nach einem ungefährdeten Sieg der Stiere aus. Beim 25:19 waren noch 15 Minuten zu spielen, doch der Abstand schmolz Tor um Tor bis auf 27:25. Die Schweriner Abwehr hatte kaum noch Zugriff und im Angriff wurden einfachste Fehler begangen. Am Ende siegten die Jungstiere dennoch knapp und bejubelten ihre ersten Punkte im A-Jugendbereich.

Die B1-Junioren gewannen in der MV-Liga mit 33:26 souverän gegen den Stralsunder HV. In der gleichen Liga setzten sich auch die B2-Junioren der Stiere deutlich gegen den Güstrower HV. Sie gewannen mit 32:20. In der Liga führen die B2-Junioren aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem Vereinskollegen der B1-Jugend die Tabelle an.

Auch die C-Jugend der Stiere wusste am Wochenende zu überzeugen und gewann in heimischer Halle gegen den Ribnitzer HV deutlich mit 29:14. Es war der dritte Sieg im dritten Spiel. Für die zweite C-Juniorenmannschaft gab es stattdessen in der Bezirksliga bei der TSG Wismar keine Punkte. Die Hansestädter gewannen mit 21:14.

Für die Jugendteams geht es am Wochenende direkt mit dem nächsten Spieltag weiter, dann soll an die gezeigten Leistungen angeknüpft werden.

Weiterhin spielten:

Bezirksliga D-Jugend:

Mecklenburger Stiere I – Mecklenburger Stiere II 19:8

Bezirksklasse E-Jugend:

Mecklenburger Stiere II – SV Matzlow/Garwitz 17:8


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen