zur Navigation springen

Lokaler Sport Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

06. Dezember 2016 | 09:11 Uhr

SV Sternberg : Segelsieg beim „Saubuchtrennen“

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Sternberger Ixylonsegler Schoen/Schickel gewannen Regatta des SV Potsdam auf dem Tegeler See

Zum 23. Saubuchtrennen auf dem Tegeler See hatte der Seglerverein Potsdam am vergangenen Wochenende eingeladen. Für den Sternberger Seglerverein waren die mehrfachen Deutschen Ixylon-Meister Volker Schoen und Andreas Schickel am Start.

Leichtwetterlage am Sonnabend, Regen und drehende Winde sorgten auf dem Kurs immer wieder für Überraschungen. So fuhren die Sternberger neben zwei Siegen und einem zweiten Platz in der zweiten Wettfahrt nur Platz elf ein (Streichergebnis). In der Punktwertung des Tages zeigte sich jedoch, dass sie das Feld der 33 Ixylons am ersten Regattatag klar beherrschten. Sieben Punkte Vorsprung vor der Crew Thomas Heide/Frank Steinmeyer (SCL/ LRS), die mit elf Zählern auf Platz zwei lag, hatten sie sich ersegelt. Vier weitere Crews folgten punktgleich mit nur einem Zähler Abstand. Den Sieg hatten die Sternberger damit also noch nicht in der Tasche.

Die letzte Wettfahrt am Sonntag brachte die Entscheidung. Mit einem geglückten Start hatten sich Schoen/Schickel über weite Strecken des Kurses wieder in Führung gesetzt. Bis zum Schluss konnten sie ihre Position jedoch nicht halten. Reinhard Bauer/Torsten Völker (WSVLS) und Christiana Theumer/Gregor Zachäus (SK/ASVzR) kamen vor ihnen ins Ziel. Doch der dritte Platz reichte den Sternbergern für den Gesamtsieg. Das Team Ulf Hollenbach/Uwe Hein vom Potsdamer Seglerverein belegte Platz drei vor Christiana Theumer und Gregor Zachäus, Zweite der letzten Wettfahrt. Die Zweitplatzierten des Vortages, Thomas Heide/Frank Steinmeyer, waren nach einem weniger geglückten letzten Rennen auf Platz acht zurück gefallen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen