zur Navigation springen

Sport in der Prignitz

07. Dezember 2016 | 13:33 Uhr

FussbaLL : Remis im Verfolgerduell

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

In der Fußball-Kreisliga West baut Sadenbeck seine Tabellenführung am 8. Spieltag weiter aus

In der Fußball-Kreisliga West baute Sadenbeck die Tabellenführung am 8. Spieltag mit einem Sieg in Dannenwalde weiter aus. Keinen Sieger gab es im Verfolgerduell zwischen Meyenburg II und Lanz.

SV Blau-Weiß Dannenwalde – SV Sadenbeck 0:2 (0:1). In einem soliden Spiel behielt der Tabellenführer verdient die Nase vorn. Die spielentscheidenden Treffer erzielte Kai Rösler in der 2. und 75. Spielminute.

Meyenburger SV Wacker II – SV Jahn Lanz 1:1 (1:1). „Ein gerechtes Unentschieden“, befand Wackers Matthias Dahse. „Nach unserer Führung gaben wir das Spiel aus der Hand. Als Lanz nach einer Ampelkarte (47.) in Unterzahl spielen musste, haben wir nicht den Fußball gespielt, den wir können“, meinte Torjäger Dahse weiter. Den Ausgleich für die Lanzer besorgte Felix Hanuschik (47.

SV Groß Buchholz – TSV Uenze 3:3 (2:2). „Die Punkteteilung geht für beide in Ordnung“, kommentierte TSV-Coach Lars Kruse. Uenze lag schon 0:2 zurück, kam dann aber ins Spiel und glich aus. Dann legte Buchholz‘ Dennis Jungsthöfel mit seinem dritten Treffer wieder vor. Der TSV egalisierte erneut. Für Uenze trafen Sebastian Granzow, Kalid Swaid, Kevin Brettschneider.

SC Hertha Karstädt – BoxSV Veritas Wittenberge 4:0 (2:0). Ein unerwartet deutlicher Heimerfolg der Herthaner, der gegen diesmal blasse Gäste auch in der Höhe vollauf in Ordnung ging. Tore: 1:0 Dirk Wernicke (7.), 2:0 Benjamin Timmermann (34.), 3:0 Sven Möller (63.), 4:0 Wernicke (86.).

SV Blau-Weiß Lenzen – Einheit Perleberg II 1:2 (1:1). Mit einer konzentrierten Leistung hat sich die Perleberger Landesligareserve in Lenzen etwas überraschend drei Punkte gesichert. „Wir haben heute keinen Zugriff auf das Spiel bekommen“, meinte Lenzens Coach Enrico Niemann nach der zweiten Heimpleite seines Teams. Tore: 1:0 Jan Schneider (20.), 1:1 Felix Mengel (41.), 1:2 Mario Lent (69.).

SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde – SG Aufbau Stepenitz 3:0 (0:0). Nach torloser erster Halbzeit kamen die Kurstädter im zweiten Durchgang deutlich besser ins Spiel und zu drei verdienten Treffern. Tore: 1:0 Andre Pattschull (50), 2:0 Georg Christian Reishaus (55.), 3:0 Marco Fibian (87.).

SV Rot-Weiß Gerdshagen – SV Cumlosen 2:1 (2:1). Gerdshagen ging früh durch Jens Ziebol (5.) in Führung und blieb am Drücker, verpasste es aber den letzten Pass sauber zum Mitspieler zu bringen. Mathias Nikolai nutzte einen schlimmen Fehlpass der Rot-Weißen zum Ausgleich für Cumlosen (26.). Gerdshagen spielte munter weiter nach vorn und ging durch einen abgefälschten Schuss von Ziebol (34. ) wieder in Führung. In der zweiten Halbzeit verlor Gerdshagen den Faden und Cumlosen drückte auf den Ausgleich, der aber nicht gelang. Torwart Frank Boddin hielt den Sieg fest.  


zur Startseite

von
erstellt am 02.Nov.2016 | 06:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen