zur Navigation springen

Sport in der Prignitz

11. Dezember 2016 | 11:01 Uhr

Futsal : Futsal-Auftakt erfolgt in Kyritz

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Hallenkreismeisterschaften für Fußballnachwuchs beginnen am Wochenende

Mit drei Vorrundenturnieren im Kyritzer Sport- und Kulturzentrum (SKZ) startet der Fußballnachwuchs am Wochenende in die Futsal-Kreismeisterschaft von Prignitz/Ruppin. Den Auftakt machen die E-Junioren mit drei ihrer insgesamt fünf Vorrundenstaffeln. In dieser Hallensaison finden alle Vorrunden von fünf der sechs Altersklassen in Kyritz statt. Die sieben Teams der A-Junioren bestreiten im Januar im SKZ gleich die Endrunde. Für die Titelkämpfe haben 101 Mannschaften gemeldet.

Bei den B-Junioren qualifizieren sich die drei Erstplatzierten der beiden Staffeln, bei den C-Junioren die beiden Erstplatzierten der drei Staffeln für die Endrunde. Die D-Junioren schicken ihre vier Staffelsieger sowie die beiden besten Zweitplatzzierten in das Finale. Bei E- und F-Junioren erreichen die fünf Gruppensieger die Endrunde.

Gespielt wird nach den Futsal-Richtlinien des Fußball Landesverbandes Brandenburg (FLB). Innerhalb einer Altersklasse dürfen Junioren nur in einer Mannschaft spielen. Die Teilnahme an zwei Turnieren an einem Tag ist nicht erlaubt. Der Einsatz älterer Spieler ist nicht gestattet.

Die Kreismeister der C- und D-Junioren nehmen an den Vorrunden der Futsal-Hallenlandesmeisterschaft teil. Bei den C-Junioren sind der MSV Neuruppin und SV Eiche 05 Weisen gesetzt. Somit kann sich ein weiteres Team für die Vorrunde qualifizieren. Bei den E-Junioren nehmen Platz 1 und 2 an der Vorrunde teil.

Erstmals wird im Kreis in allen Altersklassen ein Futsal-Meister ermittelt. Das stößt nicht überall auf Gegenliebe. „Für mich ist das nach wie vor eine andere Sportart. Der schöne Hallenfußball, den wir kennen, geht dabei verloren. Wir wollen mehr Spieleröffnung von hinten heraus haben, beim Futsal spielt der Torwart oft gleich lange Bälle auf einen Angreifer“, sagte zum Beispiel DFB-Stützpunkttrainer Frank Dannehl.  


zur Startseite

von
erstellt am 30.Nov.2016 | 22:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen