zur Navigation springen

Lokaler Sport Parchimer Zeitung

02. Dezember 2016 | 19:08 Uhr

1. VC Parchim : Tabellenführung verteidigt

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Regionalliga Nord Frauen: Parchim gewinnt gegen Lübecker TS 3:1 (20:25, 25:9, 25:14, 25:19) / Sonnabend Spitzenspiel in Hamburg

Die rund 150 Zuschauer in der Sporthalle Am Fischerdamm sahen gestern Nachmittag ein gutklassiges Regionalliga-Volleyballspiel mit vielen langen Ballwechseln und letztlich einem verdienten 3:1-Sieg des 1. VC Parchim über die Gäste aus Lübeck.

Parchims Trainer Ingo Achtelik musste mit einem relativ dünnen Kader auskommen. Sophie Zimmermann saß mit Krücken als Trainerassistent auf der Bank, Lisa Helmecke, Wiebke Offer und Sarah Marckwardt standen nicht zur Verfügung. Dafür gab Janine Völker ihr Debüt vor heimischem Publikum.

Im ersten Durchgang kam das Parchimer Angriffsspiel nicht so richtig in Gang. Die Annahmen wurden zu ungenau nach vorn gespielt und einige Abstimmungsprobleme spielten dem Gegner in die Karten. Die Lübeckerinnen wirkten schlagkräftiger und bei Danke-Bällen wacher. Obwohl die Gäste ziemlich viele Aufgaben ins Netz oder Aus schlugen, führten sie ab Mitte des Satzes. Erst hieß es 12:13 aus Parchimer Sicht, dann sogar 14:18. Der VCP glich nach einer Auszeit zum 18:18 aus, hatte aber am Ende mit 20:25 das Nachsehen und den ersten Satz in dieser Saison verloren. „Es ist eigentlich nicht zu erklären warum die Lübeckerinnen in den folgenden beiden Sätzen so von der Rolle waren“, wunderte sich auch Parchims Coach. Denn mit 25:9 und 25:14 drehte der Gastgeber das Spiel und war auf der Siegerstraße. Druckvolle Aufgaben und konsequent zu Ende gespielte Angriffe waren jetzt das Markenzeichen der Gastgeber, was die LTS-Frauen überforderte.

Im vierten Satz war die Gegenwehr wieder viel größer. Parchim ging mit 9:5 in Front, Lübeck glich beim 10:10 aus und blieb dem VCP auf den Fersen. Nach einer Auszeit beim 17:16 zogen die VCP-Frauen auf vier Punkte davon (20:16) und machten beim 25:19 den Sack zu. Punkt- und Satzgleich mit WiWa Hamburg II bleiben die Parchimerinnen Tabellenführer und bestreiten am Sonnabend (19 Uhr) genau bei diesem Gegner in der Sporthalle Wichernschule am Horner Weg das Spitzenduell des sechsten Spieltages. 

1. VC Parchim: Neupauer, Heinz, Pontow, Völker, M. Zimmermann, Claus (L), Markert Gau, Pieper

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2016 | 22:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen