zur Navigation springen

Lokaler Sport Güstrower Anzeiger

05. Dezember 2016 | 21:38 Uhr

Schach : „Zweite“ rückt in den Fokus

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Siege für Schachgemeinschaft Güstrow/Teterow in Bezirksliga und Bezirksklasse

Da die Schach-Oberliga pausierte, hatte die erste Mannschaft der SG Güstrow/Teterow spielfrei. Dafür rückte die zweite Mannschaft in den Fokus des Interesses. Am zweiten Spieltag der Bezirksliga bezwang die Schachgemeinschaft aus der Mitte Mecklenburgs das zweite Team der SG Putlitz/Pritzwalk mit 6:2. Der Sieg war dabei nie in Gefahr. Nach der schnellen Führung durch Vereinschef Lutz Ebert folgte ein Remis von Siegfried Hornecker am Spitzenbrett. Mit Punktgewinnen von Charlotte Eulitz und Clemens Armbrüster erhöhte sich die Führung der Güstrow/Teterower auf 3,5:0,5. Am 5. Brett einigte sich Pia-Milena Jörs mit ihrem Gegner auf eine Punkteteilung. Neuer Spielstand: 4:1 für die Gäste. Nach der einzigen Niederlage von Güstrow/Teterow am achten Brett konnte Putlitz/Pritzwalk auf 2:4 verkürzen. Aber Harald Janisch und Oliver Ramp stellten durch ihre Siegpartien den auch in der Höhe verdienten 6:2-Erfolg der Gäste aus der Barlach- und Bergringstadt sicher. Nach der Auftaktniederlage in der ersten Runde nimmt die SG Güstrow/Teterow II nun einen Platz in der Tabellenmitte ein. Nächster Gegner wird das Team vom Mecklenburger Springer II, derzeit Tabellenzweiter, sein.

In der Bezirksklasse ist die SG Güstrow/Teterow auch in dieser Saison mit zwei Mannschaften am Start. Das dritte Team übernahm durch einen 2,5:1,5-Erfolg bei der Schachgemeinschaft Waren/Malchow III die Tabellenführung. Nach Siegen von Steven Jaster und Aaron Marco Gradtke, einem Remis durch Lars-Erik Tackmann sowie einer Niederlage am Spitzenbrett kam dieses Ergebnis zustande. Güstrow/Teterow IV gewann beim PSV Ribnitz-Damgarten II mit 3:1. Die vollen Punkte steuerten dabei Olof und Hans-Jürgen Rößler, die halben Benno Figurski und Stefan Gesell bei.
Am nächsten Spieltag, dem 20. November, ab 10 Uhr, haben alle vier Mannschaften der SG Güstrow/Teterow Heimrecht. Die Begegnungen werden im DRK-Bildungszentrum in Teterow ausgetragen. Das Oberliga-Team ist dann auch wieder mit von der Partie und spielt gegen die TSG Oberschöneweide.


zur Startseite

von
erstellt am 08.Nov.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen