zur Navigation springen

Lokaler Sport Zeitung für Goldberg, Lübz, Plau

02. Dezember 2016 | 21:10 Uhr

Jugend trainiert für Olympia : Schul-Teams lösen Ticket zum Handball-Regionalfinale

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Im Rahmen des Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ in Plau nahmen kürzlich 14 Handball-Teams teil und kämpften in ihren Altersklassen um den Einzug in die Regionalfinals.

In der Wettkampfklasse IV (D-Jugend) spielten die beiden Mädchenteams der RS Marnitz und RS Plau den Sieg unter sich aus. Die Marnitzerinnen gewannen das Duell mit 4:3 Toren und lösten das Ticket für das Regionalfinale am 22. Februar 2017 in Crivitz. In der Jungenkonkurrenz entwickelte sich ein wahrer Krimi. Da jede Mannschaft ein Spiel gewann und ein Spiel verlor, entschied das Torverhältnis über den Turniersieg, den die Jungs von der KGS Sternberg (+1), vor Plau (0) und Crivitz (-1) einheimsten.

In der WK II (B-Jugend) waren mit der KGS Sternberg und dem Eldenburg-Gymnasium Lübz zwei weitere Mädchen-Teams am Start. Beide Spiele gewannen die Lübzerinnen klar und sicherten sich Platz eins.

Bei den Jungen der WK III (C-Jugend) waren drei Teams am Start. Die Freizeithandballer von der Klüschenbergschule waren zwar chancenlos, machten aber erstmalig Erfahrung mit den Wettkampfteams der KGS Sternberg und dem FFG Parchim. Zuletzt genannte Mannschaft sicherte sich mit einem klaren 19:8 im direkten Duell Platz eins.

Das größte Teilnehmerfeld stellte die WK II (B-Jugend) mit vier Jungen-Teams: Zwei Vereinsmannschaften, das Gros in der MV-Liga spielend, vom Gymnasium Am Sonnenberg aus Crivitz und der KGS aus Sternberg sowie eine Auswahl von Bezirksligahandballern von der Klüschenbergschule Plau und einer Freizeitauswahl vom Eldenburg-Gymnasium aus Lübz. Plau spielte gegen Crivitz (9:12) und Sternberg (6:9) ordentlich mit und mühte sich im kleinen Finale mit 8:6 gegen Lübz zum dritten Platz. Das Finale gewannen die Crivitzer Jungs mit 12:8 gegen Sternberg.

Ihre Doppelfunktion als Spieler und Schiedsrichter erfüllten Eric Gottschalk, Julian Schlinke, Lukas Boje, Lukas Braun, Pierre Iwkin und Fred Neumann mit Bravour.

 

Ergebnisse:
WK IV w: 1. RS Marnitz, 2. RS Plau
WK IV m: 1. KGS Sternberg, 2. RS Plau, 3. RS Crivitz
WK III m: 1. FFG Parchim, 2. KGS Sternberg, 3. RS Plau
WK II w: 1. Eldenburg-Gymnasium Lübz, 2. KGS Sternberg
WK II m: 1. Gymnasium Am Sonnenberg Crivitz, 2. KGS Sternberg, 3. RS Plau, 4. Eldenburg-Gymnasium Lübz

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen