zur Navigation springen

Lokaler Sport Zeitung für Goldberg, Lübz, Plau

10. Dezember 2016 | 11:45 Uhr

Plauer SV Handball : Morgen Spitzenspiel der Handball Verbandsliga in der Plauer „Klüschenberghölle“

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Morgen ab 17 Uhr wird die Plauer „Klüschenberghölle“ ihrem Namen wohl erstmals in dieser Saison gerecht werden. Im Spitzenspiel der Handball Verbandsliga West trifft Tabellenführer Plauer SV auf den Zweiten Vfl Neukloster.

Beide Mannschaften sind in dieser Saison noch ungeschlagen. Während die Gäste in Doberan einen Punkt abgegeben haben, sind die Seestädter mit vier Siegen in vier Spielen verlustpunktfrei. Dabei haben die Seestädter mit dem Heimsieg gegen den TSV Bützow (23:17) und dem Auswärtssieg bei Uni Rostock (27:29) schon zwei Hochkaräter besiegt. Den schwersten Brocken haben die PSV-Männer morgen Nachmittag mit den Neuklosteranern vor der Brust.

Die Gäste sind eine eingespielte Mannschaft und verfügen über viel Spielerfahrung. Im vergangenen Jahr feierten sie die Meisterschaft in der Verbandsliga West und konnten erst im Final Four gestoppt werden. Die Plauer Youngster-Truppe hingegen, mit ihren Routinier und Spielertrainer Steffen Humboldt, strotzt vor Selbstbewusstsein. Leider muss der Gastgeber auf den Langzeitverletzten Thomas Möser-Rieck verzichten, aber ansonsten gehen die PSV-Männer morgen in Bestbesetzung in die Partie.

Aus Plauer Sicht wird es ganz wichtig sein, dass eigene Spiel zu finden und sich nicht dem Gegner anzupassen. Das heißt, aus einer kompakten Abwehr heraus Tempohandball zu spielen und im Positionsangriff den finalen Abschluss zu finden. Der Sieger dieser Partie wird sich für längere Zeit an der Tabellenspitze festsetzen, denn nach diesem Spiel folgen nicht nur zwei Wochen Spielpause, sondern zugleich je ein weiteres Heimspiel für beide Teams. In diesem Duell auf Augenhöhe ist also kein Favorit auszumachen. Am Ende wird sicherlich der größere Willen und ein wenig Glück über Sieg und Niederlage entscheiden.

Vor dem Verbandsliga-Duell finden zwei weitere Begegnungen statt. Während die E-Jugend-Jungs des Plauer SV II um 13.45 Uhr in ihrem ersten Punktspieljahr gegen den Hagenower SV nur Außenseiter sind, wollen die C-Jugend-Jungen um das Trainergespann Reu/ Marschke im fünften Spiel der Saison den fünften Sieg einfahren. Gegner ist um 15 Uhr Außenseiter Blau Weiß Grevesmühlen.

Alle Mannschaften hoffen morgen Nachmittag auf lautstarke Unterstützung, wobei eine Vielzahl von ausgelegten Klatschelementen für eine tolle Handballatmosphäre sorgen soll.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen