zur Navigation springen

Lokaler Sport Gadebusch-Renhaer Zeitung

08. Dezember 2016 | 12:54 Uhr

Reiten : Hallensaison bravourös eingeläutet

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Benjamin Wulschner gewinnt Großen Preis der Stadt Gadebusch / Makowei auf geteiltem ersten Platz beim Mauerspringen

Der Auftakt in die Hallensaison der Springreiter ist gelungen – das erste Hallenturnier der Wintersaison 2016/17 fand am Sonntag mit dem „Großen Preis der Stadt Gadebusch“ seinen Abschluss. In diesem S**-Springen wie auch der Hauptprüfung am Sonnabend waren die Gadebuscher erfolgreich. Im „Großen Preis“ wurde Thomas Kleis mit „Fortune“ Fünfter und Philipp Makowei bewältigte im 3. Stechen mit „Chelsea“ die 2,10 m hohe Mauer fehlerfrei. Da er und Michael Hechtner (Sachsen) auf ein viertes Stechen verzichteten, wurden beide auf Rang eins gesetzt. Vor einer sehr gut besetzten Halle gab es vor dem Mauerspringen Ehrungen für Thomas Kleis und Christoph Maack. Ersterer erhielt die Ehrennadel des KSB als Anerkennung für seine sportlichen Erfolge und die damit verbundene Außenwirkung für den Kreis. Der 17-jährige Maack hat in seiner Laufbahn als Reiter bereits 10 Springen der schweren Klasse siegreich beendet und erhielt dafür das „Goldene Reitabzeichen“ der Deutsche Reiterliche Vereinigung.

Seit Mittwoch bauten die Parcoursdesigner Marco Hesse und Jörg Schreiter für 1  500 Starts anspruchsvolle Parcoure. Erste Aktive in den von ihnen gestellten Parcours waren die jungen Pferde. Sie begannen am Mittwoch und brachten dem gastgebenden Verein bereits die ersten Erfolge. Am zweiten Turniertag gab es Erfolge durch die Amateurreiter Jan Merten und Johanna Atzpodien vom RFV Gadebusch sowie die Rehnaer Lara Schollmeyer und Hanna Oldenburg. Sie behaupteten sich in einer Springprüfung Kl. A** für Jun./Junge Reiter.

Ab Freitag begannen die Springen der Klassen M und S. Durch den Aufbau eines Zeltes hinter der Reithalle hatten alle Aktiven trotz des Regens auch für die Vorbereitung ihrer Pferde optimale Bedingungen. Sie dankten es Dr. Makowei mit hohen Starterzahlen in allen Hauptprüfungen und die Gadebuscher zudem mit guten Ergebnissen. Ein Sieg durch Philipp Makowei im Springen Kl. M* mit „AFP’s Icarus van het Mispelhof“ (0/43,56 sek.) und sieben Platzierungen unter den besten Zehn durch ihn, Michael Nagel, Birthe Makowei und Thomas Kleis – so das Ergebnis am 3. Turniertag. Die Qualifikation zum W. Seineke Partner Pferd Cup 2016, ein S*-Springen nach Fehlerpunkten und Zeit, beendete Christoph Maack mit seinem Erfolgspferd „Dyleen“ auf Rang zwei.

Mit einem Sieg von Michael Nagel/Quester in der Springprüfung Kl.M** starteten die Gadebuscher in den Sonnabend. Das Stilspringen der Kl. M* als Qualifikation zum Eggersmann Junior Cup-Partner Pferd 2016 dominierten den Aktiven des Kreises NWM – die Plätze eins bis sieben machten Justine Reemtsma, Christoph Maack und Lilli Plath unter sich aus. Das S*-Springen gewann nach Stechen die Schwedin Denise Svensson/Chap vor Thomas Kleis, der mit „Silberpfeil M“ auf Rang 2 kam.

Viel Spannung gab es dann am Abend beim Springen über die Mauer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in Ihrer Dienstagsausgabe der Gadebusch-Rehnaer Zeitung.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen