zur Navigation springen

Lokaler Sport Bützower Zeitung

05. Dezember 2016 | 15:33 Uhr

Handball : TSV zeigt sich gut erholt

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Bützower Handball-Männer besiegen die HSG Uni Rostock mit 30:20 (16:10)

In der Handball-Verbandsliga zeigten sich die Männer des TSV Bützow von der 13:23-Klatsche in Neukloster gut erholt und besiegten die HSG Uni Rostock vor heimischer Kulisse mit 30:20 (16:10). „Wir haben das Neukloster-Spiel unter der Woche ausgewertet. Es war aus den Köpfen der Jungs raus. Sie waren dafür umso mehr motiviert“, sagt Bützows Trainer Thomas Necker. Gegen die Rostocker fand der TSV in der Abwehr wieder zu alter Stärke zurück und präsentierte sich auch im Angriff wieder von seiner besseren Seite. „Sicherlich haben wir noch ein, zwei Fehler gemacht. Ich bin aber trotzdem sehr zufrieden mit dem Auftritt meiner Mannschaft“, sagt Thomas Necker. Der Trainer konnte mal wieder aus dem Vollen schöpfen und dankte es seinen Schützlingen mit gleichmäßigen Spielanteilen. „Am Ende haben wir etwas umgebaut und deshalb vielleicht noch drei, vier Gegentore zu viel bekommen“, sagt Necker. Über die Spielstände 4:0, 11:6, 16:10, 22:13 und 26:17 war der 30:20-Sieg aber nie gefährdet.

TSV Bützow: Daniel Stammann, Martin Strigun – Benno Tresp (3 Tore), Sebastian Kröger (1), Ingmar Rinas (3), Bernhard Zisler (5), Oliver Maegdefessel (6), Steffen Klink (4), Henning Zisler (3), Denny Pahl (1), Carsten Behning (1), Sebastian Ritter, Matthias Lembcke (1), Niklas Ohlenroth (1), Yannick Laß

zur Startseite

von
erstellt am 15.Nov.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen