zur Navigation springen

Zweite Bundesliga

10. Dezember 2016 | 19:30 Uhr

Siegtor in letzter Minute : Hoffenheim verliert Testspiel gegen Heidenheim mit 4:5

vom

Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat ein Testspiel gegen den 1. FC Heidenheim auf spektakuläre Weise mit 4:5 (2:2) verloren.

Auf dem Trainingsgelände der TSG in Zuzenhausen schoss Heidenheims Kapitän Marc Schnatterer in der letzten Minute den Siegtreffer für den Zweitliga-Club.

Schon in der ersten Halbzeit ging Heidenheim durch Bard Finne per Foulelfmeter (8.) und Dominik Widemann (12.) mit 2:0 in Führung. Hoffenheim glich bis zur Pause durch Johannes-Philipp Kölmel (19.) sowie Marco Terrazzino (37.) aus und traf in der zweiten Halbzeit durch Steve Zuber (55.) zum 3:2. Danach war wieder Heidenheim durch Tim Skarke (63.) und John Verhoek (87.) an der Reihe. Das 4:4 schoss Mark Uth (88.) bei seinem ersten Einsatz nach einem Muskelbündelriss.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Nov.2016 | 16:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen