zur Navigation springen

Nationalmannschaft

08. Dezember 2016 | 05:05 Uhr

Keine Nachnominierung : Verletzter Gomez sagt für Länderspiele ab

vom

Fußball-Nationalspieler Mario Gomez fällt für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Tschechien und Nordirland aus. Der Angreifer vom VfL Wolfsburg musste Bundestrainer Joachim Löw wegen einer Verletzung absagen.

Der 31-Jährige leidet nach DFB-Angaben an einer neurogenen Verhärtung in der Gesäßmuskulatur. Gomez müsse einige Tage mit dem Training aussetzen. Der Angreifer sollte sein Comeback nach der Europameisterschaft feiern. Löw verzichtet aktuell auf eine Nachnominierung, teilte der DFB mit. Der Bundestrainer erwartet am Mittwoch in Hamburg nun noch 21 Spieler, darunter die Rückkehrer Jérôme Boateng und Ilkay Gündogan.

DFB-Kader

Daten und Fakten zu Löw

Länderspiel-Termine

Spielplan WM-Qualifikation Gruppe C

Deutsche Rekordspieler

Infos zur WM 2018 in Russland

Der Weg zur WM nach Russland

Infos zu Tschechien

zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2016 | 16:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen