zur Navigation springen

Hansa Rostock

10. Dezember 2016 | 04:03 Uhr

Hansa Rostock : „Noch mehr Wille und Geilheit“

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Hansa-Stürmer Marcel Ziemer will mehr Konsequenz und Effizienz in der Verwertung der Tormöglichkeiten

3:0 beim SC Paderborn: Vor knapp zwei Monaten gelang dem Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock zuletzt mehr als ein Treffer in einem Punktspiel. Seitdem trafen die Hanseaten in sechs Partien jeweils nur einmal ins gegnerische Tor – und das trotz teilweise einer Menge hochklassiger Möglichkeiten. „Der Unterschied ist momentan, dass wir das zweite Tor nicht machen. Ich glaube schon, dass genug Chancen da waren. Da müssen wir konsequenter und effizienter sein“, sagt Hansa-Stürmer Marcel Ziemer.

Der Angreifer traf zuletzt in Duisburg, erzielte damals den 1:0-Siegtreffer. Das ist nun aber auch schon mehr als einen Monat her. „Es muss einfach noch mehr Wille und Geilheit auf die Tore da sein, dann gehen die Bälle auch wieder rein“, so der 31-Jährige, denn eines ist auch „Cello“ klar: „Mit einem Unentschieden kommt man nicht weiter. Man muss die Spiele gewinnen.“

Zuletzt erreichte der FCH viermal in Folge ein 1:1. Dass die ganzen Punkteteilungen in einem Negativ-Lauf enden werden, wie in der vergangenen Spielzeit, daran glaubt Ziemer allerdings nicht: „Vergangenen Saison hatten wir nicht viele Chancen. Jetzt spielen wir sie uns heraus und gerade auswärts hatten wir wieder eine Menge. Man muss sie aber auch rein schießen und daran müssen wir jetzt einfach weiter arbeiten.“

Die Moral stimmt jedenfalls, denn zuletzt in Wiesbaden ließ sich Hansa auch von einem frühen Rückstand nicht aus dem Tritt bringen. „Wir liegen hinten, kommen dann zurück und haben drei, vier dicke Dinger, die wir einfach machen müssen. Das ärgert uns natürlich ein bisschen mehr. Aber es schießt auch keiner mit Absicht vorbei und der Torwart hat auch nicht so schlecht gehalten“, sagt Ziemer.

Zwei Einheiten



Heute starten die Rostocker mit zwei Einheiten um 9.30 und 14.30 Uhr mit der Vorbereitung aufs Heimspiel gegen Kiel (Sonnabend).

zur Startseite

von
erstellt am 29.Nov.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen