zur Navigation springen

Hansa Rostock

03. Dezember 2016 | 14:42 Uhr

FC Hansa Rostock : Grupe wird zum Torjäger

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Nach seinem Doppelpack im Landespokal in Güstrow trifft der Mittelfeld-Abräumer auch gegen Bremen II

Wird Tommy Grupe noch zu einem Torjäger? Seinen beiden Treffern im Landespokal beim 8:1 in Güstrow ließ der defensive Mittelfeldmann des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock nun gleich einen weiteren beim 1:1 im Liga-Spiel gegen Werder Bremen II folgen. „Es hat wieder ganz gut geklappt. ,Wanne’ (Stefan Wannenwetsch – d. Red.) brachte die Ecke gut herein, und ich stand ziemlich frei am ersten Pfosten. Es war jetzt mein Anspruch, auch mal in der Liga zu treffen“, sagte der 24-Jährige, der sich über sein Tor aber nicht hundertprozentig freuen konnte: „Viel lieber wäre es mir gewesen, wenn wir die drei Punkte mitgenommen hätten.“

Für FCH-Keeper Marcel Schuhen war es nur eine Frage der Zeit, bis Grupe einnetzen würde. „Wenn man kopfballstarke Spieler wie Tommy in seinen Reihen hat, sollte man das auch mal ausnutzen können. Da muss der Ball einfach nur kommen und er schädelt ihn rein“, so der Schlussmann. Insgesamt befand der Torwart, „dass die Standards von uns allgemein sehr gefährlich waren. Das muss auch eine Waffe von uns sein.“

Dennoch langte es nicht zum Dreier gegen die U 23 der Bremer, was verständlicherweise wurmt. „In der ersten Hälfte haben wir es richtig gut gemacht und ordentlich gespielt. In der zweiten Halbzeit haben wir einen Tick nachgelassen und ein bisschen den Faden verloren, waren auch zuviel in der Defensive. Dennoch hatten wir unsere Chancen zum 2:0. Dann wäre der Deckel draufgewesen. Es ist natürlich extrem bitter, dass uns das nicht gelungen ist“, so Tommy Grupe, der ein bisschen verstimmt ist, „dass wir zu Hause schon öfter ein paar Punkte liegengelassen haben. Das ärgert uns schon.“ Da könnte es von Vorteil sind, dass Hansa am Freitag wieder auswärts ran darf und ab 19 Uhr bei Wehen Wiesbaden zu Gast ist.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Nov.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen