zur Navigation springen

Hansa Rostock

24. Juli 2016 | 20:33 Uhr

Neuling des Tages : Das letzte Quäntchen fehlt noch

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Was für ein Einstand: Der gerade erst verpflichtete Mittelfeldmann Ronny Garbuschewski hatte in der 20. Minute der Fußball-Drittliga-Partie zwischen dem FC Hansa und dem VfL Osnabrück die Führung verpasst. Sein Schuss ging an den linken Pfosten. „Es wäre schön gewesen. Ich kriege ihn gut rübergelegt, suche dann den Abschluss. Gut, der Ball geht an den Pfosten, aber ich würde ihn immer wieder so nehmen, und das nächste Mal geht er dann rein“, verspricht Garbuschewski. Es war eine weitere „Handvoll Chancen“ im Spiel, „aber der letzte Pass, die letzte Aktion, das letzte Quäntchen, wo man das Tor vielleicht zu 100 Prozent will, fehlten.“

Trotz des Resultats war die Leistung der Rostocker eine deutliche Verbesserung zum Spiel bei Fortuna Köln (1:5). „Es war okay, es fehlen halt die drei Punkte, wie man so schön sagt. Es bringt am Ende keinem was, wenn man fünf, sechs gute Chancen hat – und es dann doch 0:0 ausgeht. Es ist ärgerlich“, sagte Garbuschewski, fügte aber hinzu: „Mein Eindruck ist, wir sind auf einem guten Weg, wir haben Gas gegeben und waren aggressiv. Wir müssen jetzt nur dran bleiben und Sonnabend unbedingt was mitnehmen im Auswärtsspiel.“

zur Startseite

von
erstellt am 01.Feb.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen