zur Navigation springen

Fußball-WM

03. Dezember 2016 | 16:39 Uhr

Gründe nicht bekannt : UEFA sperrt finnischen Nationalspieler Eremenko für 30 Tage

vom

Der finnische Fußball-Nationalspieler Roman Eremenko ist von der UEFA für 30 Tage gesperrt worden. Die Nationalmannschaft sei kurz vor der Partie in der WM-Qualifikation gegen Island über die Entscheidung informiert worden, teilte der finnische Verband mit.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) bestätigte der Nachrichtenagentur AP, die Disziplinarkommission habe eine Interimssperre gegen Eremenko ausgesprochen. Gründe für die Entscheidung nannte die UEFA demnach zunächst nicht.

Der Mittelfeldspieler von ZSKA Moskau war beim 2:3 gegen Island daraufhin nicht zum Einsatz gekommen, auch in der Partie gegen Kroatien am Sonntag soll er nach Angaben des Verbandes nicht spielen. Eremenko dürfte damit auch die anstehenden Partien in der Champions League mit seinem Club gegen AS Monaco verpassen. Beim 2:2 gegen Bayer Leverkusen vor gut drei Wochen hatte er den Ausgleich erzielt.

Mitteilung finnischer Verband, Finnisch

zur Startseite

von
erstellt am 07.Okt.2016 | 15:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen