zur Navigation springen

Fußball-WM

10. Dezember 2016 | 06:05 Uhr

2:1 gegen Saudi-Arabien : Haraguchi trifft bei Japan-Sieg im Spitzenspiel der WM-Quali

vom

Auch dank eines Treffers von Hertha-Profi Genki Haraguchi hat die japanische Fußball-Nationalmannschaft ihr Spitzenspiel in der WM-Qualifikation gewonnen.

Gegen Tabellenführer Saudi-Arabien setzten sich die Japaner mit 2:1 (1:0) durch und sind mit nun zehn Zählern punktgleich Zweiter der Gruppe B. Ex-Bundesligaprofi Hiroshi Kiyotake (45. Minute) hatte Japan per Elfmeter in Führung geschossen, Haraguchi (80.) erhöhte kurz vor Schluss. Omar Othman (90.) gelang nur noch der Anschlusstreffer.

Neben Haraguchi kamen mit Shinji Kagawa (Borussia Dortmund), Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt) und Yuya Osako (1.FC Köln) drei weitere Bundesliga-Spieler zum Einsatz.

Ja-Cheol Koo vom FC Augsburg schoss Südkorea zu einem wichtigen Sieg in der WM-Qualifikation. Dank eines späten Treffers des Bundesliga-Profis (85. Minute) siegte das Team von Trainer Uli Stielike mit 2:1 (0:1) gegen Usbekistan und rückte auf den zweiten Platz der Gruppe A vor. Marat Bikmaew (25.) hatte die Usbeken zunächst in Führung gebracht. Taehee Nam (67.) sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Neben Koo kamen auch sein Augsburger Teamkollege Dong-Won Ji sowie Joo-Ho Park von Borussia Dortmund zum Einsatz.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Nov.2016 | 14:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen