zur Navigation springen

Championsleague

06. Dezember 2016 | 15:08 Uhr

Muskelverletzung : Dortmund-Gegner Real muss auf Stürmer Morata verzichten

vom

Champions-League-Sieger Real Madrid muss im Liga-Stadtderby am Samstag gegen Atlético und auch im Gruppenrückspiel der Königsklasse gegen Borussia Dortmund (am 7. Dezember) auf Nationalstürmer Álvaro Morata verzichten.

Morata leide an einer Muskelverletzung am hinteren rechten Oberschenkel, teilte der spanische Fußball-Rekordmeister mit.

Die Sportzeitung «AS» schrieb, der 24-Jährige müsse mindestens einen Monat pausieren. Morata verpasst somit unter anderem auch das für den Kampf um den Gruppensieg wichtige Champions-League-Spiel am Dienstag bei Sporting Lissabon sowie den «Clásico» am 3. Dezember bei Erzrivale FC Barcelona.

Nach Angaben von «AS» ist man bei Real Madrid böse auf den spanischen Verband RFEF. Morata habe sich nämlich im WM-Qualifikationsduell gegen Mazedonien (4:0) in Granada durch einen Schlag verletzt und sei dennoch drei Tage später im Test gegen England (2:2) 26 Minuten lang eingesetzt worden. Dadurch sei die Verletzung schlimmer geworden, hieß es.

Nach seiner Rückkehr von Juventus hat das Real-Eigengewächs Morata diese Saison in 17 Pflichtspielen bereits acht Tore erzielt. Im Derby gegen Atlético ist auch der Einsatz des angeschlagenen Franzosen Karim Benzema fraglich. Auf Weltmeister Toni Kroos müssen die Königlichen sogar wohl bis Jahresende verzichten.

Mitteilung des Clubs, Spanisch

zur Startseite

von
erstellt am 17.Nov.2016 | 10:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen