zur Navigation springen

Bundesliga

09. Dezember 2016 | 18:20 Uhr

Trainer Ismaël testet Spieler : VfL Wolfsburg verliert Testspiel gegen Union mit 1:3

vom

Der VfL Wolfsburg hat ein Testspiel gegen den Zweitligaclub Union Berlin mit 1:3 (1:2) verloren.

Beim ersten Match von Valérien Ismaël als Cheftrainer probierte der Fußball-Bundesligist unter Ausschluss der Öffentlichkeit zahlreiche Spieler aus. Nach langer Verletzung kehrte Mittelfeldspieler Josuha Guilavogui erstmals wieder für 45 Minuten ins Team zurück.

Die frühe Wolfsburger Führung durch Daniel Didavi (15. Minute) glichen die Berliner durch Philipp Hosiner (39.) aus. Simon Hedlund (40.) sowie der eingewechselte Roberto Puncec (53.) nach Wiederanpfiff erzielten die weiteren Union-Treffer.

Ismaël stellte in der ersten Halbzeit Koen Casteels ins VfL-Tor. Der Keeper hatte in dieser Woche sein Unverständnis darüber geäußert, dass Ismaël bei Bundesligaspielen vorläufig auf Kapitän Diego Benaglio setzen will. In der zweiten Halbzeit wechselte der Coach Ersatztorwart Max Grün ein.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Nov.2016 | 18:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen