zur Navigation springen

Bundesliga

03. Dezember 2016 | 12:37 Uhr

neunte Niederlage : Sieglos-Schlussmann: Nylands Negativserie setzt sich fort

vom

Auch im zwölften Anlauf wollte es für den Keeper aus Norwegen nicht klappen: Ørjan Nyland, der im Sommer 2015 von Molde FK zum FC Ingolstadt wechselte, ist auch nach einem Dutzend Partien mit dem Fußball-Bundesligisten aus Oberbayern sieglos. 

Beim 1:2 gegen 1899 Hoffenheim am Samstag gab es für Nyland bereits die neunte Niederlage. «Das ist kein gutes Gefühl. Aber nach diesem Spiel haben wir nichts anderes verdient», erklärte der 26 Jahre alte Schlussmann. Nyland hatte sich im Vorjahr dem Konkurrenzkampf mit dem etablierten Ramazan Özcan gestellt und musste meist auf der Bank Platz nehmen. In allen sechs Liga-Spielen mit ihm im Tor blieben die «Schanzer» ohne Erfolg.

In der neuen Saison wurde Nyland zum Stammkeeper vor dem neu verpflichteten Dänen Martin Hansen. Glück brachte auch das nicht, die Ingolstädter sind weiter sieglos. «Nein, über diese Serie denke ich nicht nach. Ich denke nur an das nächste Spiel und wie wir dort endlich punkten können», sagte Nyland am Samstag.

Zuletzt erhielt der Norweger, der beim ersten Gegentor durch Sandro Wagner nicht sonderlich gut aussah, die Rückendeckung von Trainer Markus Kauczinski. Allerdings merkte er an, Hansen sei künftig «eine Alternative, wenn er weiter so trainiert.»

Bundesliga-Tabelle

Informationen auf bundesliga.de

Kader FC Ingolstadt

Kader 1899 Hoffenheim

Informationen zu Ørjan Nyland

zur Startseite

von
erstellt am 02.Okt.2016 | 09:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen