zur Navigation springen

Bundesliga

09. Dezember 2016 | 20:21 Uhr

Nur eines für Bruma : Leverkusener Volland zwei Spiele gesperrt

vom

Wegen Notbremsen hat das DFB-Sportgericht den Leverkusener Kevin Volland für zwei und den Wolfsburger Jeffrey Bruma für ein Bundesliga-Spiel gesperrt. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund mit.

Volland hatte beim 0:3 von Bayer Leverkusen gegen seinen Ex-Club 1899 Hoffenheim bereits in der sechsten Minute die Rote Karte gesehen. Bruma war beim 1:3 des VfL Wolfsburg in Darmstadt vom Platz geflogen.

In beiden Fällen wurde nach der Rechtssprechung des DFB eine offensichtliche Torchance verhindert. Im Fall Volland allerdings «ohne anschließendem Torerfolg». Nach Brumas Foulspiel verwandelte hingegen Änis Ben-Hatira den fälligen Freistoß zum 1:0 für Darmstadt. Beide Spieler beziehungsweise ihre Vereine haben dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2016 | 16:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen