zur Navigation springen

Bundesliga

03. Dezember 2016 | 18:37 Uhr

Handbruch : Dortmunds Torwart Bürki fällt acht Wochen aus

vom

Dortmunds Torwart Roman Bürki hat sich beim 1:0-Sieg gegen den FC Bayern die Hand gebrochen und muss etwa zwei Monate pausieren. Das teilte die Borussia mit.

Der Schweizer Schlussmann müsse wegen eines Mittelhandbruchs operiert werden und falle rund acht Wochen aus, heißt es in der Mitteilung des Fußball-Bundesligisten. Damit rückt der langjährige Stammtorwart Roman Weidenfeller wieder zur Nummer eins des BVB auf. Die Dortmunder hatten sich im Spitzenspiel gegen die Bayern mit 1:0 durchgesetzt und den Münchnern die erste Saisonniederlage zugefügt.

Tweet Borussia Dortmund

zur Startseite

von
erstellt am 20.Nov.2016 | 21:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen