zur Navigation springen

Bundesliga

04. Dezember 2016 | 00:48 Uhr

Innenbanddehnung : Dortmund: Schürrle fällt wieder aus

vom

Fußball-Weltmeister André Schürrle muss erneut eine Verletzungspause einlegen. Wie sein Dortmunder Trainer Thomas Tuchel am Freitag erläuterte, steht der Neuzugang der Borussia wegen einer Innenbanddehnung vorerst nicht zur Verfügung.

Schürrle fehlt somit auch der Nationalmannschaft für die WM-Qualifikationsspiele gegen Tschechien am 8. Oktober in Hamburg und drei Tage später in Hannover gegen Nordirland.

Tuchel muss am Samstag (18.30 Uhr) in der Bundesligapartie bei Bayer Leverkusen außer auf Schürrle auch auf Adrian Ramos, Marc Bartra, Sven Bender und weiter auf Marco Reus verzichten. «Sicherheit geht vor», erläuterte Tuchel speziell zu Schürrle, dessen Blessur während des 2:2 in der Champions League gegen Titelverteidiger Real Madrid wieder aufgetreten war. In dieser Begegnung war Schürrle der Ausgleich zum 2:2 geglückt.

Tuchel ist trotz der Ausfälle zuversichtlich für den Auftritt in Leverkusen: «Wir werden eine Mannschaft haben, die hungrig ist und die Lust hat, sich noch einmal zu verausgaben», sagte er mit Blick auf die Dauerbelastung durch Bundesliga und Champions League.

Dass der derzeit überragende BVB-Profi Gonzalo Castro von Bundestrainer Joachim Löw nicht für die WM-Qualifikationsspiele nominiert worden ist, erstaunt Tuchel. Er sei zu hundert Prozent davon ausgegangen, dass Castro berücksichtigt würde. Nun sprach Tuchel von «einer großen Enttäuschung».

Vereinsvergleich bei bundesliga.de

zur Startseite

von
erstellt am 30.Sep.2016 | 14:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen