zur Navigation springen

Ausland

04. Dezember 2016 | 07:10 Uhr

Wegen Unstimmigkeiten : Sportdirektor Sabatini muss AS Rom verlassen

vom

Der italienische Fußball-Erstligist AS Rom hat sich von seinem Sportdirektor Walter Sabatini getrennt.

Beide Seiten hätten sich einvernehmlich auf ein Ende der Zusammenarbeit geeinigt, teilte der Club des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger mit. «Ich möchte Walter Sabatini danken für das, was er für den Club getan hat, und für seine Hingabe», sagte Präsident James Pallotta. Sabatini hatte fünf Jahre lang für die Roma gearbeitet, zuletzt hatte es Unstimmigkeiten zwischen dem Verein und dem 61-Jährigen gegeben.

Mitteilung AS Rom, Italienisch

zur Startseite

von
erstellt am 06.Okt.2016 | 20:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen