zur Navigation springen

Ausland

11. Dezember 2016 | 01:13 Uhr

Balotelli: Tor und Rot : Nizza bleibt in Frankreich Spitzenreiter

vom

Dank Skandalstürmer Mario Balotelli hat Schalkes Europa-League-Gegner OGC Nizza die Tabellenführung in der französischen Ligue 1 erfolgreich verteidigt.

Der Italiener erzielte den späten Siegtreffer für die Mannschaft des früheren Bundesliga-Trainers Lucien Favre zum 2:1 (1:0) gegen den FC Lorient. Nizza weist nun 20 Punkte auf, dahinter folgen Bayer Leverkusens Champions-League-Kontrahent AS Monaco (19) und Serienmeister Paris Saint-Germain (16).

Balotelli traf in der 86. Minute zum Sieg, in der Schlussminute sah der Stürmer aber noch die Gelb-Rote Karte. Zuvor hatte Benjamin Moukandjo (61.) die erstmalige Nizza-Führung durch Ricardo Pereira (11.) ausgeglichen.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Okt.2016 | 19:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen