zur Navigation springen

Ausland

08. Dezember 2016 | 12:53 Uhr

Termingründe : Mexiko nimmt 2017 nicht an der Copa Libertadores teil

vom

Mexiko wird aus Termingründen im kommenden Jahr nicht an der südamerikanischen Clubmeisterschaft Copa Libertadores teilnehmen.

«Wir arbeiten aber daran, 2018 wieder dabei zu sein», sagte Ligachef Enrique Bonilla. Der südamerikanische Fußballverband Conmebol hatte die Copa Libertadores zuletzt auf Februar bis November 2017 terminiert - insgesamt über 42 Wochen. Zuvor war das Turnier deutlich kürzer.

Der neue Zeitplan kollidiere unter anderem mit dem Ligabetrieb in Mexiko, der Transfer-Phase, dem Confederations Cup und dem Gold Cup, sagte Bonilla. Mexiko nimmt seit 1998 als Gast an der Copa Libertadores teil. Zuletzt waren drei mexikanische Teams dabei.

Mexikanische Liga auf Twitter

zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2016 | 21:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen