zur Navigation springen

Ausland

09. Dezember 2016 | 16:26 Uhr

Positiv gegen Leverkusen : Kokain nachgewiesen: UEFA sperrt Eremenko für zwei Jahre

vom

Der finnische Fußball-Nationalspieler Roman Eremenko ist von der UEFA nach einer vorläufigen Sperre von 30 Tagen endgültig für 2 Jahre gesperrt worden. In dieser Zeit wird er von allen Wettbewerben ausgeschlossen, wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) mitteilte.

Bei dem Mittelfeldspieler von ZSKA Moskau waren nach einem Champions-League-Gruppenspiel gegen Bayer Leverkusen Spuren von Kokain nachgewiesen worden. Die Sperre gilt rückwirkend vom 6. Oktober an. Das Spiel gegen Leverkusen war im September 2:2-Unentschieden ausgegangen und wird durch Eremenkos Sperre nicht beeinflusst.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2016 | 12:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen