zur Navigation springen

Ausland

09. Dezember 2016 | 06:46 Uhr

Kein Titel für Ronaldo : Griezmann zum besten Spieler Spaniens gekürt

vom

EM-Torschützenkönig Antoine Griezmann von Atlético Madrid ist als bester Spieler der spanischen Fußball-Liga in der vergangenen Saison ausgezeichnet worden.

Der französische Torjäger hatte mit Atlético das Champions-League-Finale erreicht und im EM-Halbfinale beide Tore zum 2:0-Sieg gegen Weltmeister Deutschland erzielt. Bester Trainer der Primera División wurde sein Vereinscoach Diego Simeone, sein Teamkollegen Jan Oblak und Diego Godín wurden zum besten Torwart beziehungsweise zum besten Abwehrspieler gekürt. Als bester Stürmer wurde in Valencia Lionel Messi vom Meister FC Barcelona ausgezeichnet.

Cristiano Ronaldo von Champions-League-Sieger Real Madrid ging leer aus. Der portugiesische Europameister von Real Madrid gehört ebenso wie Messi und Griezmann aber zu den 30 Nominierten für die Ehrung mit dem diesjährigen Ballon d'Or. Auch die deutschen Nationalspieler Toni Kroos, Thomas Müller und Manuel Neuer sowie die Bundesligaprofis Pierre-Emerick Aubameyang, Robert Lewandowski und Arturo Vidal stehen auf der Kandidatenliste des französischen Fachmagazins «France Football», sind aber nur Außenseiter.

Der Goldene Ball wird am 13. Dezember vergeben, aber nicht mehr unter dem Dach der FIFA. Der Weltverband zeichnet seinen Weltfußballer am 9. Januar aus. In diesem Jahr hatte zum fünften Mal Messi gewonnen, davor siegte Ronaldo zweimal bei der Abstimmung.

Mitteilung der spanischen Liga

Nominierungsliste von "France Football2

zur Startseite

von
erstellt am 25.Okt.2016 | 07:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen