zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

23. Januar 2017 | 15:49 Uhr

Zarrentin/Wöbbelin: Tankbetrüger gestellt

vom

Bereits kurz nach der Tat hat die Polizei  hat  am späten Sonntagabend  auf der A 24 einen Tankbetrüger stellen können. Der 47-jährige Autofahrer hatte an einer Autobahntankstelle nahe Zarrentin für knapp 50 Euro Benzin  getankt und war anschließend mit seinem Opel in Fahrtrichtung Berlin geflüchtet. Das Tankstellenpersonal informierte daraufhin unverzüglich die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung des Autobahnverkehrspolizeireviers Stolpe stellte den betreffenden Opel mit Hamburger Kennzeichen an der Anschlussstelle Wöbbelin fest und stoppte das Auto wenig später auf dem Rastplatz Stolpe.  Der 47-jährige Autofahrer gab die Tat anschließend zu. Vor den Beamten sagte er aus, dass er  kein Bargeld dabei gehabt und deswegen den Tankbetrug begangen hätte. Gegen den Mann wird nun wegen Betruges ermittelt. Zudem wird er die ausstehende Tankrechnung begleichen müssen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen