zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

24. März 2017 | 01:05 Uhr

Wismar: Automatenknacker nach Hinweis geschnappt

vom

Polizeibeamte stellten nach dem Hinweis einer Zeugin gestern Morgen  in Groß Walmstorf flüchtende Tatverdächtige nach einem Automatenaufbruch in Wismar-Wendorf. Funkstreifenwagen fahndeten nach dem beschriebenen Transporter. In Groß Walmstorf erkannte eine Streifenwagenbesatzung aus Grevesmühlen das Fahrzeug und stoppte es. In dem Pkw befanden sich ein 33-jähriger Fahrer und eine 27-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim. Aufbruchswerkzeug und Münzgeld im Fahrzeug erhärteten den Verdacht, dass es sich um die gesuchten Tatverdächtigen handelt. Die Beamten nahmen das Duo vorläufig fest. Zusätzlich ergaben sich für die Polizisten Anhaltspunkte, die für eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel sprachen, sodass bei den beiden ein Drogenvortest durchgeführt wurde. Der Test verlief jeweils positiv auf Amphetamine und Metamphetamine.

Zudem ergaben die Ermittlungen, dass die Tatverdächtigen in der Nacht zu Mittwoch bei einer weiteren Tankstelle in Wismar-Friedenshof einen Staubsaugerautomaten aufgebrochen hatten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen