zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

09. Dezember 2016 | 16:32 Uhr

Wismar: 55-Jähriger stirbt nach Arbeitsunfall in Holzfirma

vom

Bei einem Arbeitsunfall ist ein 55 Jahre alter Mann in Wismar ums Leben gekommen. Wie eine Polizeisprecherin in Rostock am Donnerstag sagte, ereignete sich der Unfall am Mittwoch bei Instandhaltungsarbeiten in einer holzverarbeitenden Firma. Dabei löste sich eine etwa 60 Kilogramm schwere Tragrolle und fiel aus 15 Metern Höhe auf den Mann. Er erlitt schwere Kopfverletzungen, an denen er in einer Klinik starb.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen