zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

10. Dezember 2016 | 04:07 Uhr

Dobbertin : Wild ausgewichen

vom

Unfall auf der B 192 zwischen Dobbertin und Borkow

Zu einem Unfall kam es heute in den frühen Morgenstunden, als eine Opel-Fahrerin (19) zwischen Dobbertin und Borkow nach eigenen Aussagen Wild ausweichen wollte und dadurch von der Fahrbahn ab kam und links in einem Gestrüpp landete. Der Unfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr – wohl im Kurvenbereich zwischen Dobbertin und Goldberg. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Dobbertin und Goldberg waren im Einsatz.  „Wir nahmen an, dass die Hellberg-Kurve gemeint war, doch da war nichts. Erst nach Weiterfahrt und Rücksprache mit der Leitstelle hieß es, dass es auch Richtung Sternberg sein könnte“, so die Feuerwehr. In der Tat, nach einer Rechtskurve kurz vor Borkow befand sich die Unfallstelle. Der dunkle Opel war kaum zu sehen, da er mitten im dichten Gestrüpp war.

 Die Fahrerin hatte einen Schutzengel. „Der dicke Baum stand nicht weit weg“, meinte einer der Kameraden und war froh, dass dieser Einsatz relativ glimpflich ablief.

Nach ersten Einschätzungen ist die Fahrerin leicht verletzt zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die B192 war zeitweise für die Unfallaufnahme sowie die spätere Bergung des Fahrzeugs voll gesperrt.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Sep.2016 | 16:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen