zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

10. Dezember 2016 | 08:00 Uhr

Diebstahl-Masche : Sogenannte "Antänzer" in Bad Doberan aktiv

vom

Gestern erstattete ein 30-jähriger Mann bei der Polizei in Bad Doberan Anzeige, da er Opfer eines Trickdiebstahles durch "antanzen" geworden sei. Gegenüber den Polizeibeamten schilderte der Mann, dass er am 18.01.2016 nach dem Einkaufen den Netto-Markt in der Verbindungsstraße in Bad Doberan gegen 19:45 Uhr verlassen hat und vor der Tür von drei südländisch aussehenden jungen Männern angesprochen wurde.

Die Männer im Alter zwischen 20 und 30 fragten ihn nach einem Feuerzeug. Als einer von ihnen das Feuerzeug zurückgab, kam er dem Geschädigten bereits sehr nahe. Die jungen Männer gaben dann vor noch tanzen gehen zu wollen und fragten den 30-Jährigen, ob er nicht mitkommen wolle. Dabei machte einer Tanzbewegungen und schlang sein Bein um das des Geschädigten.

Anschließend entfernten sich die drei Männer. Wenig später stellte der Geschädigte den Verlust seines Portemonnaies fest.

Die drei mutmaßlichen Täter waren zwischen 185 und 190 cm groß, zwischen 20 und 30 Jahre alt und trugen auffallend weiße Sportschuhe der Marke Nike Airmaxx. Sie hatten eine sportliche Erscheinung, braune Augen und kurze Haare. Nach Angaben des Geschädigten sprachen die Männer Deutsch mit ausländischem Akzent.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftat. Zeugen, die Hinweise geben können oder die verdächtigen Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeihauptrevier Bad Doberan unter der Telefonnummer 038203 - 560 zu melden. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen