zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

01. Oktober 2016 | 09:01 Uhr

Schwerin: Mutmaßliche Drogendealer in Haft

vom

Nach gezielter Beobachtung haben die Ermittlungsbehörden in Schwerin zwei mutmaßliche Drogendealer festgesetzt. Wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte, sollen die beiden Männer aus Schwerin und dem Großraum Hamburg mit mehr als sieben Kilogramm Amphetamin im Wert von rund 22 000 Euro sowie Kokain gehandelt haben. Der Tatzeitraum erstrecke sich von Mai bis September dieses Jahres. In der Wohnung des 33-jährigen Schweriners seien bei einer Durchsuchung Betäubungsmittel verschiedener Art gefunden worden, hieß es. Sein 31-jähriger mutmaßlicher Komplize räumte laut Staatsanwaltschaft bei der polizeilichen Vernehmung die ihm zur Last gelegten Straftaten teilweise ein. Das Amtsgericht Schwerin habe am Freitag Haftbefehle gegen die beiden Männer erlassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen