zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

04. Dezember 2016 | 04:54 Uhr

Schwerin: Gefährliche Körperverletzung

vom

Gestern gegen 21:30 Uhr kam es in Schwerin in der Hamburger Allee zu einem körperlichen Angriff auf einen 29-jährigen Geschädigten. Dieser führte seinen Hund aus, als er von vier, dem Aussehen nach aus dem arabischen Raum stammenden Personen wegen seines Hundes angesprochen wurde. Der Geschädigte stellte sich schützend vor seinen Hund. Daraufhin fing eine Person an, ihn zu stoßen. Eine weitere Person fügte dem Geschädigten mit einem Messer Schnittwunden zu. Die anderen Personen schlugen und traten auf ihn ein. Der Geschädigte erlitt mehrere Schnittwunden und musste im Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Der Geschädigte konnte eine Person wie folgt beschreiben:

   - Größe: ca. 175 cm
   - Gestalt: schlank, sportlich
   - scheinbares Alter:  ca. 25 Jahre
   - Haare: schwarz, normaler Haarschnitt
   - Bekleidung: längere braune Jacke, blaue Jeans.

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes gemacht haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Schwerin unter der Rufnummer 0385 - 51801560, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert