zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

30. September 2016 | 15:27 Uhr

Schwerin: Betrunkene Radfahrerin verletzt sich lebensgefährlich

vom

Eine betrunkene Frau ist in Schwerin mit ihrem Fahrrad gestürzt und hat sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen. Die Frau fuhr am Freitagnachmittag über ein Teilstück mit Schotter zwischen Radweg und Straße und rutschte weg, wie die Polizei mitteilte. Sie schlug mit dem Kopf auf das Kopfsteinpflaster auf.

Zeugen leisteten Erste Hilfe bis ein Rettungswagen eintraf und die Frau in ein Krankenhaus brachte. Ein Alkoholtest in der Klinik ergab einen Wert von 2,4 Promille. Über den Gesundheitszustand der Frau am Samstagmorgen konnte die Polizei zunächst nichts sagen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen