zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

10. Dezember 2016 | 17:34 Uhr

Zurow : Rückwärts auf der A 20 – Zeugen gesucht

vom

47-Jähriger versucht sich einer Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz Seeliner See Süd zu entziehen

Rückwärts auf der A 20 fahrend, versuchte sich ein 47-Jähriger heute gegen 11.30 Uhr einer Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz Seeliner See Süd zu entziehen. Mit seinem VW T4 hielt er circa 500 Meter vor der Kontrollstelle auf dem Standstreifen an, um  dann rückwärts auf dem Hauptfahrstreifen circa 500 Meter  bis zur Ausfahrt Zurow zu fahren. Dabei kam der Verkehr kurzzeitig zum Erliegen. Verkehrsteilnehmer, die sich  vor Ort  befanden und gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Autobahn- und Verkehrspolizei Metelsdorf unter 03841-79660 zu melden.

Der Pkw-Fahrer konnte zunächst in unbekannte Richtung fliehen. Doch 20 Minuten später wurde  das Fahrzeug auf   der L10 in  Tüzen gesichtet und gestoppt. Ein Drogen-Vortest reagierte auf Amphetamine. Im Auto fand die Polizei  ein Luftgewehr mit 1250 Schuss (Diabolo). Die Fahrerlaubnis war dem 47-Jährigen bereits entzogen worden, nachdem er bei der letzten Kontrolle im Dezember 2015 auf dem Parkplatz Seeliner See positiv auf Betäubungsmittel getestet wurde. Den mitgeführten Führerschein, den er bei der Behörde als Verlust gemeldet hatte, behielt die Polizei gleich ein.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2016 | 16:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen