zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

10. Dezember 2016 | 04:04 Uhr

Rostocker schlägt mit einem Hammer auf seine Mutter ein

vom

Am Sonntag griff der eigene Sohn im Rostocker Stadtteil Evershagen die leibliche Mutter mit einem Hammer an.

Der 24-jährige Täter traf gegen 19:30 Uhr vor der Haustür auf seine Mutter. Ohne auch nur ein Wort zu sagen, holte der junge Mann einen Hammer hervor und schlug damit zum Kopf der 48-jährige Frau.

Der Schlag traf den Hals des Opfers. Die Geschädigte erlitt hierdurch leichte Verletzungen. Sie schrie um Hilfe und flüchtete nach Hause.

Der Tatverdächtige hingegen entfernte sich von Tatort und stellte sich wenig später selbst der Polizei.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen